Quarkkuchen

G.Bernhardt: Rahkapulla

Rahkapulla

Zutaten:
250 ml Milch
21 g Hefe
50 g Zucker
1 Prise Salz
2 TL Kardamom
500 g Weizenmehl Typ 405
75 g Butter

Füllung:
250 g Sahnequark (40%)
1 Ei
75 g Zucker
40 g Rosinen
abgeriebene Schale einer halben Zitrone

1 Eigelb zum Bestreichen

G.Bernhardt Rahkapulla

Die Hefe in der lauwarmen Milch auflösen; die Butter weich, aber nicht flüssig werden lassen.

Die Hälfte des Mehls in einer Rührschüssel mit Zucker, Salz und Kardamom vermischen, Hefemilch zugießen und alles mit dem Knethaken gut durchmischen. Die Butter zugeben und das restliche Mehl unterkneten. Teig so lange kneten, bis er glatt ist und sich vom Schüsselrand löst. Teig mindestens 30 Minuten gehen lassen.

Zutaten für die Füllung verrühren. Wer keine Rosinen mag, kann sie einfach weg lassen, schmeckt auch ohne gut!

10 bis 15 gleichgroße Kugeln formen (je nach dem, ob man größere oder kleinere Pulla haben möchte). Dann mit einem passenden Gefäß (Glas, o.ä.) die Mitte gut eindrücken, dass noch ein Rand stehen bleibt. In die Mitte die Quarkmasse einfüllen und die Ränder mit dem Eigelb bestreichen.

Im vorgeheizten Ofen bei 225°C Ober-/Unterhitze 10 bis 15 Minuten backen, bis die Ränder goldgelb sind.

Arbeitszeit: 20 Minuten
Backzeit: 15 Minuten

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*