Finnland 100-Gala: Hesse finne Finne gut

Hessen feierte die 100-jährige Unabhängigkeit Finnlands mit vielen Finnlandfreunden und Musik der Finnair Pilot’s Bigband. Henni Nachtsheim vom Duo Badesalz stellte in einer Videobotschaft fest: Hesse finne Finne gut!

Finnland 100 – Hessen feiert mit: Unter diesem Motto fand am Samstag, 9. Dezember 2017, ein großer Gala-Abend im Frankfurter Hotel Intercontinental statt. An der Organisation der festlichen Veranstaltung waren Vertreter verschiedener Institutionen in Hessen beteiligt. Dazu zählten die DFG, die Finnlandforschung der Goethe-Universität, die finnische Gemeinde, der finnische Schulverein, die Finnisch-Deutsche Handelsgilde und das finnische Honorarkonsulat. Die Organisationsleitung lag in den Händen des Honorarkonsuls von Finnland in Frankfurt. Den Hauptteil der Organisationsarbeit leistete die Finnlandforschung der Goethe-Universität.

Der Einladung zum Festabend, für den der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier die Schirmherrschaft übernommen hatte,  folgten ca. 250 Finnen und Finnlandfreunde. Einige finnische Frauen trugen sogar die Tracht ihres Heimatortes.
Nach einem Sektempfang im Foyer nahmen die Gäste ihre Plätze im großen Saal an den blau-weiß gedeckten Tischen ein. Bevor die Grußworte der Festredner begannen, wurden die deutsche, die finnische und die Europa-Flagge hereingetragen und aufgestellt. Danach sprachen der Honorarkonsul von Finnland in Hessen, Dr. Hubertus Kolster, die Botschafterin von Finnland in Deutschland, Frau Koukku-Ronde und der Bürgermeister der Stadt Frankfurt, Uwe Becker zu den Gästen. Danach folgte der feierlichste Moment, als die Finnair Pilots‘ Big Band die Nationalhymne Maamme (Unser Land) anstimmte und alle Gäste mitsangen. Bevor das hessisch-finnische Buffet mit Vorspeisen und Hauptgerichten eröffnet wurde, gab es Grüße per Video. Diese Videeobotschaften waren ein Projekt des Merton Zentrums für europäische Integration und Internationale Wirtschaftsordnung der Goethe-Universität Frankfurt. Komödiant Henni Nachtsheim vom Duo Badesalz belustigte die Gäste  mit seinem Wortspiel „Mir Hesse finne Finne gut“. Ein organisatorisches Meisterstück, für das Helena von See verantwortlich zeichnete, war ein Gruß aus dem Weltall, den ESA-Astronaut Paolo Nespoli von der Raumstation ISS auf die Erde sandte..
Die Festrede hielt anschließend Dr. Erkki Tuomioja, der bis 2015 Außenminister von Finnland war. Nach einer Begrüßung  in nahezu perfekten deutsch wechselte er  zum Englischen und blickte in einem interessanten Vortrag auf Finnlands Geschichte, Kultur und Wirtschaft zurück.
Nachdem auch das Dessertbuffet zum Verzehr freigegeben worden war, spielte die Bigband der Finnair Pilots zum Tanz auf. Die Gäste, von denen einige ihre finnische Tracht  trugen, ließen sich nicht lange bitten und stürmten die Tanzfläche. Erst weit nach Mitternacht ging dieser wunderbar gelungene Festabend zu ende.

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*